Biographie

Die Horror Metal Band Menschenfresser wurde im Jahr 2006 von Christian Knechtel  an der Gitarre und Holger Rodammer an Gesang und Schlagzeug gegründet.
Mit Hilfe anderer Musiker nahm die Band 2010 ihre erste Single CD „Esst mich“ im Alister Studio auf. Die auf 100 Stück limitierte Scheibe verkaufte sich nach nur wenigen Tagen aus.

Durch die sehr positiven Resonanzen dieser CD entschloss sich die deutschsprachige Band einen kompletten Longplayer namens „Moorgott“ herauszubringen. Dieser wurde ebenfalls 2010 veröffentlicht. Bald kamen die ersten Anfragen nach Live Konzerten und Merchandising-Produkten. Die Band widmete sich weiterhin dem Songwriting und 2012  wurde das Album “Menschenfresser“ eingespielt. Seit dieser CD hat die Band ein weiteres festes Bandmitglied namens Carsten Stehle (Bass). Das Cover für das Album wurde von Horrorfilm-Legende Tom Sullivan gestaltet.

Reviews der Tonträger fielen für das Trio äußerst positiv aus, was die Band sehr motivierte. Das Songwriting ging weiter und es wurden einige Konzerte gespielt, bis dann am 01.07.2014 ist die neue CD „Der Nachzehrer“ erschien. Das Cover wurde wieder von Tom Sullivan gestaltet. Außerdem wurde zu dem Song „Der Nachzehrer“ ein Video veröffentlicht.

Die Nachfrage nach Live-Auftritten wurden immer größer und die Arbeiten für das fünfte Album waren im Gange, bis Carsten Stehle im Sommer 2015 aus persönlichen Gründen die Band verlassen musste. Im August 2015 stehen Menschenfresser als Vorband von Cannibal Corpse auf der Sommerbühne des Ex-Haus Trier. Dieser Auftritt wurde per Live-Stream ins Internet übertragen, wo er von über 200 Fans angeschaut wurde. Als Ersatzbassist springt kurzfristig Matthias Faß (Katatonie, Task Force Beer, Earthgrave) ein.

 Besetzung seit August 2015:

Holly – Gesang, Schlagzeug / Knegge – Gitarre / Robert – Bass

 

Im August 2015 fand sich mit Robert Trierweiler ein neuer Bassist. Das Trio war wieder komplett und es wurden einige erfolgreiche Konzerte gespielt. Schnell gingen die Arbeiten am fünften Album weiter. Aus verschiedenen Gründen entschied sich die Band einige Songs des fünften Album als EP zu veröffentlichen und im Sommer 2016 waren die Arbeiten an der „Kannibalistischen Reiter“ EP abgeschlossen.

Am 01. Oktober 2017 wurde die „Kannibalistische Reiter“ EP offiziell released. Die EP ist auch Metal-Case erhältlich, inklusive Bonus CD mit 3 Live-Liedern (limitiert auf 100 Stück).

Interessantes:

Die Picture-LP „Menschenfresser“ und die beiden CD´s „Der Nachzehrer“ und „Menschenfresser“ stehen als Ausstellungsstück im Evil Dead Museum in den USA.

Das Katapult-Magazin zählt „Menschenfresser“ im Sommer 2017 zu den „härtesten“ Metal-Bandnamen Deutschlands! Der Name steht bei Rheinland-Pfalz!